IMAGE DESIGN

AIRPORT HOTEL

Kempinski München

PROJEKT INFORMATION

LICHTDURCHFLUTET UND EINLADEND

Die Architektur des Kempinski Hotel Airport München versteht Helmut Jahn fluhafenspezifisch und in Zusammenhang mit Funktion und Form mit ihrer Umgebung. Das lichtdurchflutete Atrium mit seinen filigranen, von einem Edelstahlnetz getragenen Glaswänden und den 18 Meter hohen, aus Kalifornien eingeflogenen Palmen, faszinieren den Besucher und laden zum Verweilen ein.

Inspiriert von der Architektur, konzipierte und designte Ralf Schuppan im Auftrag von A&F die großformatige und außergewöhnliche Bankettmappe des Kempinski Hotel Airport München.